Flucht - Migration - Integration

"... jedem von euch Schutz, auch den Ausländern, die bei euch zu Gast sind oder ständig bei euch leben." (Num 35, 15)
" ... denn ihr selbst seid Fremde gewesen" (Lev 19, 34)

 

"Im Drama der Familie von Nazareth, die gezwungen ist nach Ägypten zu fliehen, erkennen wir die schmerzliche Lebenssituation aller Migranten, besonders der Flüchtlinge, der Verbannten, der Vertriebenen, der Asylanten, der Verfolgten. Wir erkennen die Schwierigkeiten jeder Migrantenfamilie, die Entbehrungen, die Demütigungen, die Bedrängnis und die Schwachheit von Millionen und aber Millionen Migranten, Flüchtlingen und Asylanten. Die Aufnahmebedingungen für Flüchtlinge und Asylsuchende sollten jederzeit die Achtung ihrer Menschenwürde gewährleisten. ... Die Tugend der Solidarität gegenüber denen auszuüben, die nach Europa kommen, um ein bessere Leben zu finden, ist eine Herausforderung für alle von uns, als Christen und als Europäer." Erklärung der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft im Hinblick auf eine gemeinsame Asyl- und Einwanderungspolitik, 30.3.2001

 

Die Stiftung Solidarisches Landvolk zeichnet beispielhafte Projekte/Initiativen in der Arbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern im ländlichen Raum aus.

Der Stiftungsrat Solidarisches Landvolk hat Gruppen und Initiativen aufgerufen, sich bis zum 31.10.2014 um einen Förderpreis zu bewerben. Ziel des Förderpreises ist es, 

  • besonders vorbildliche Initiativen bekannt zu machen,
  • das Engagement anzuerkennen,
  • andere Personen(gruppen) anzuregen, in ähnlicher Weise aktiv zu werden
  • und so die Situation der Flüchtlinge im ländlichen Raum zu verbessern.

Insgesamt sind 21 Bewerbungen eingegangen, die ausnahmslos durch hohes Engagement vieler Ehrenamtlicher, die große Qualität der Arbeit sowie den Respekt und die Wertschätzung gegenüber den Menschen aus der Einen Welt gekennzeichnet sind. Ursprünglich hatte der Stiftungsrat beschlossen, drei Preise zu je 500 ,- € zu verleihen. Angesichts der zahlreichen qualitativ hochwertigen Bewerbungen werden nun zusätzlich Preise zu je 100 ,-€ verliehen an Projekte, die die Voraussetzungen für den ausgeschriebenen Förderpreis erfüllen. Damit möchte die Stiftung Solidarisches LV die besondere Wertschätzung für die Arbeit an und mit den Menschen ausdrücken. Kriterien für die Vergabe waren: Beteiligung von Ehrenamtlichen, Engagement im ländlichen Raum mit Einbeziehung von öffentlichen/kirchlichen Einrichtungen.