"Mehr wagen - Aus der Tiefe leben"

„Eine Lösung muss her“, wünschen sich Menschen zu Recht in vielen ungelösten und unerlösten Situationen unseres Lebens, unserer Gesellschaft, unserer Kirche und in den globalen Fragen. Doch Lösungen gibt es nicht ohne den Mut zum Wagnis. Und – wenn es nicht nur kurzfristige Scheinlösungen sein sollen, müssen sie aus der Tiefe einer moralischen Verantwortung vor Gott, vor den Menschen und der ganzen Schöpfung kommen, wie sie Papst Franziskus in der Enzyklika „Laudato si“ so eindringlich und inspirierend „anschiebt“.

Niklaus von Flüe und seine Frau Dorothee haben vorgelebt, was wir mit dem Jahresthema „Mehr wagen – aus der Tiefe leben“ als Ermutigung für uns heute sehen wollen. Denn: 2017 wird für die ganze KLB ein besonderes Jahr werden. 600 Jahre Bruder Klaus (1417–2017). Die Schweiz hat das Jubiläum unter das Leitwort gestellt: MEHR RANFT. Eine eigene Seite im diesjährigen Programmheft gibt eine Übersicht über unsere diözesanen Aktivitäten zu diesem Ereignis.

Das Wagnis eines einfachen Lebens in der Tiefe des Ranft und in der Tiefe seiner Gottesbeziehung ließ Niklaus von Flüe einen Mittler zum Frieden und Ratgeber in schwierigen und konfliktreichen Situationen werden. So soll auch die „Aktion Gebetsnetz“ mit der Bruder-Klaus-Reliquie im Jubiläumsjahr vor allem ein Friedensgebet sein.

Ohne Worte gibt uns das Radbild mit seinen nach innen und nach außen gerichteten Speichen eine weise Orientierung: MEHR TIEFE im Hören auf Gott lässt den Mut wachsen auch MEHR zu wagen: mehr Miteinander, mehr Solidarität, mehr Menschlichkeit, mehr Neues, mehr Nachhaltigkeit. Mit den Veranstaltungen im Bildungsjahr 2016/2017 möchten wir zu diesem MEHR anregen.