Künstler-Symposion: Wege zum Frieden heute - 600 Jahre Bruder Klaus

Dienstag, 25. Juli 2017

Pressemitteilung der Kahtolischen Landvolkhochschule Petersberg

Wege zum Frieden sind in unserer Zeit weltweit zunehmender Gewalt dringend notwendig. Klaus von Flüe, ein Heiliger mit einer Biographie voller Konflikte und Brüche, stiftete im 16. Jahrhundert bleibenden Frieden in der Schweiz. Welche Botschaft bietet sein Leben und Werk für heute?

11 bildende Künstlerinnen und Künstler werden vom 30.8. bis 3.9. auf dem Petersberg arbeiten und auf den Spuren des Heiligen nach Wegen zum Frieden zu suchen.

Der Petersberg lädt herzlich ein, den Künstler/-innen von Donnerstag bis Samstag bei ihrer Arbeit „über die Schulter zu schauen“ – besonders zur offenen Atelierstunde jeweils von 17-18 Uhr, und sich selber inspirieren zu lassen. Jeden Abend ab 19 Uhr können Sie mit ganz unterschiedlichen Zugängen neue Wege zum Frieden entdecken. Den Tag beschließt jeweils ein Friedensgebet in der Basilika. Am Samstag gibt es zusätzlich Workshops. Das Symposion endet am Sonntag mit einem Gottesdienst und der Eröffnung der Ausstellung.

Weitere Infomrationen finden Sie unter www.der-petersberg.de/wege-zum-frieden-heute

und im folgenden Flyer.